Krise und Sanierung

"Bei dem Gedanken, die Lieferanten nicht bezahlen zu können, wird mir flau im Magen."
"Der Monat geht dem Ende zu. Wie soll ich bloß die Löhne und Gehälter bezahlen?"
"Ich komme überhaupt nicht mehr zum Arbeiten, weil ich mich nur noch um die Disposition von Zahlungen kümmere."
"Die Lieferanten drohen schon mit Vorkasse."
"Die Warenkreditversicherer haben die Versicherung gekündigt. Meine Lieferanten nehmen nur noch Bestellungen bis zu einem bestimmten Limit an."
"Die Bank ist nicht mehr bereit, den Überziehungsrahmen auszudehnen."
"Wir befürchten, dass die Bank den Kontokorrentkredit kündigt."
"Das Finanzamt hat eine Kontopfändung angeordnet."

Das sind die Symptome einer echten Krise. Ist das Unternehmen noch zu retten? Kann mir ein Unternehmensberater überhaupt helfen?

In vielen Fällen kann ein Krisen- und Sanierungsberater helfen. Entscheidend ist die Bereitschaft der Unternehmerin und des Unternehmers, sich dem Berater anzuvertrauen, und der Wille, Sanierungsvorschläge umzusetzen.

Die Krisen- und Sanierungsberatung ist eine ganzheitliche Beratung und berührt u.a. folgende Bereiche:

  • Analyse der Unternehmensentwicklung der letzten 3 bis 5 Jahre
  • Finanzwirtschaftliche Analyse
  • Durchleuchten der Führungssysteme, Mitarbeiterentwicklung und arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Überprüfung der bestehenden Verträge (Kunden und Lieferanten)
  • Hinterfragen der Kalkulation
  • Analyse der Geschäftsprozesse
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Privates Umfeld der Unternehmerin oder des Unternehmers

Die erfolgreiche Sanierung eines Unternehmens ist abhängig von der Persönlichkeit der Unternehmerin bzw. des Unternehmers sowie von der Kommunikation mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden.

Wir können uns in Ihre Situation hineindenken und mit Ihnen zusammen Lösungen entwickeln. Scheuen Sie sich nicht, ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.